OMCap vom 7. - 9. Oktober 2014 in Berlin

Gedanken zum Konzept “OMCap Keynote”

Kategorie News, OMCap 2013 | Freitag, 15. November 2013, 14:40 Uhr | Keine Kommentare

Die OMCap Keynote gibt sich gern geheimnisvoll und überraschend! Bis zur Eröffnung der diesjährigen OMCap durch Veranstalter Andre Alpar wußte also niemand, wer den Eröffnungsvortag übernehmen würde. Um so perplexer die Gesichter als Carsten Maschmeyer, vielen weithin als Finanzunternehmer und Selfmade-Milliardär bekannt, das Podium betrat.

Kaum eine Persönlichkeit plorarisiert in der deutschen Wirtschaftslandschaft so stark wie Herr Maschmeyer. Sein Vortrag machte ihn menschlich greifbarer, so vermittelte er Einblicke in sein Leben und sein Unternehmertum, aber vor allem erzählte er viel über Vertrieb und wie er so erfolgreich wurde. Streitbar, ja, aber dennoch bot der Vortrag vielen Anregung als er über das Thema Neuromarketing referierte: nicht das Produkt sollte im Mittelpunkt einer jeden Marketing-Kampagne stehen, sondern stets der Mensch.

OMCap Keynote - Carsten MaschmeyerOMCap Keynote

Das spannende an einer Keynote ist ja gerade der Perspektivwechsel, die Chance auf Inspiration, Impulse und Ideen aus einem gänzlich anderen Fachkreis. Man muss einen Speaker sicherlich nicht persönlich mögen, um dennoch unvoreingenommen Informationen und Gedanken anzunehmen, zu reflektieren und (kritisch) zu diskutieren.

Das diesbezüglich bei der OMCap und der wohlbedachten Auswahl Andre Alpars Prinzip steckt, ist nicht erst seit der diesjährigen Konferenz bekannt. Bereits im Vorjahr hat es Keynote-Speaker Sebastian Schreiber von der Syss GmbH geschafft alle Zuhörer in einen kompletten Wachzustand zu katapultieren. Was hat er gemacht? – Schreiber faszinierte und schockierte zugleich durch die Demonstration von Live-Hackings an modernsten technischen Devices, die uns im Alltag jeher ein Gefühl von Sicherheit und Unverzichtbarkeit suggerierten. Das diese in Null Komma Nix von Schreiber geknackt, gehackt und umprogrammiert werden konnten, ließ das Publikum bis in die letzte Reihe erschaudern.

Carsten MaschmeyerOMCap Keynote - Carsten Maschmeyer

Uns hat es gefreut, dass die Mehrheit der Besucher die Keynote als gelungenen Einstieg in die OMCap-Konferenz gewertet haben. So auch das Credo der OMCap-Recaps und auch vieler hitziger Gespräche am Konferenztag selbst! Die 500 mitgebrachten Exemplare seines Buches “Selfmade – erfolgreich reich leben” waren schnell restlos vergriffen. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an Carsten Maschemyer für seine Zeit, seine Einblicke und vielen Bücher!

Auch im nächsten Jahr darf also wieder gespannt Andre Alpars Chuzpe und einer geheimnisumwobenen OMCap-Keynote entgegengefiebert werden!

OMCap Keynote - Carsten MaschmeyerAndre Alpar und Carsten Maschmeyer

Dieser Beitrag wurde bereits 1029 Mal gelesen.

Hinterlasse einen Kommentar

  • Die OMCap twittert…