Speakerinterview mit Vincent Kittmann von Online Marketing Rockstars

OMCap 2017»News »Speakerinterview mit Vincent Kittmann von Online Marketing Rockstars

Ob Formate wie „Fest und Flauschig“ von Jan Böhmermann und Olli Schulz oder „Das kleine Fernsehbalett“ von Deezer: Audio-Inhalte finden den Weg in viele Ohren. Weiterbildung, Interviews, Diskussionen oder pure Unterhaltung – das Angebot ist riesig und besonders Wirtschaftspodcasts sind sehr beliebt. Während sich Podcasts in den USA bereits vor einigen Jahren vom Nischenprodukt zum echten Trend entwickelt haben, hat diese Entwicklung in Deutschland erst später begonnen – inzwischen finden aber auch hierzulande Podcasts immer mehr Zuhörer. Dass Podcasts auf vielen Geräten, zu jeder Zeit und an allen möglichen Orten gehört werden können, macht dieses Format besonders attraktiv.
 
Auch auf der diesjährigen OMCap sprechen wir über die Bedeutung von Podcasts. Wir haben unseren Experten Vincent Kittmann zum Interview gebeten und konnten ihm schon vor der OMCap einige interessante Antworten zum Thema Podcasts entlocken.
 

Vincent Kittmann_sw
Vincent Kittmann,
„Head of Podcast“ bei Online Marketing Rockstars

OMCap: Rockstars-Feeling auf der OMCap! Wir freuen uns, dass du Teil der diesjährigen OMCap bist. Welche persönlichen Erwartungen hast du?

Ich bin das erste Mal vor Ort und bin schon gespannt die OMCap kennenzulernen. Die Seminare und Keynotes der spannenden Speaker versprechen einiges. Ich freue mich drauf!
 
OMCap: In deinem Vortrag widmest du dich dem aktuellen Trend-Thema „Podcast“. Was dürfen unsere OMCaper erwarten?
 
Ich werde nicht nur einen Überblick über den Podcast-Markt bieten, sondern in erster Linie auch auf die Einbindung von Werbung im Podcast eingehen. Denn der Podcast als Werbekanal wird noch unterschätzt und in meinem Vortrag möchte ich die aktuellen Möglichkeiten aufzeigen.
 
OMCap: Wie können Podcasts zu einer ganzheitlichen Unternehmenskommunikation beitragen?

Durch das native Einsprechen der Werbung vom Podcast-Host bekommt die Werbung einen Empfehlungscharakter und wird vom Hörer gerne gehört. Die Podcast-Hörer entscheiden sich on Demand für einen bestimmten Podcast und bieten dem Advertiser somit ein hochwertiges Werbeumfeld.

Außerdem gibt es noch die attraktive Möglichkeit von Branded Content in Podcasts, die Unternehmen für sich nutzen können. Brands wie General Electric oder eBay nutzen das bereits erfolgreich für ihre Unternehmenskommunikation.
 
events-online-marketing-rockstars
OMCap: In welcher Regelmäßigkeit können Podcasts für Unternehmen gewinnbringend genutzt werden? Und zielt diese Form des Marketings auf Unternehmen mit besonderen Zielgruppen ab?

Es gibt Podcasts, die sich mit Nischenthemen beschäftigen, bei denen die Werbung idealerweise auch inhaltlich zum Podcast passen sollte. Es gibt aber auch viele Podcasts mit einem breiten Publikum. Diese kommen meist aus dem Entertainment-Bereich.

In unseren Podcasts bieten wir nativ eingesprochene Werbespots entweder zu Beginn, in der Mitte oder am Ende einer Podcast-Folge. Grundsätzlich hat die Erfahrung gezeigt, dass die Werbewirkung höher ist, wenn einzelne Rolls über einen längeren Zeitraum hinweg gebucht werden.
 

Du willst mehr von Vincent Kittmann erfahren? Dann sichere dir jetzt dein Konferenzticket und folge live seinem Vortrag „The OMR Take on the State of Podcasts“ auf der OMCap 2017 in Berlin!

Comments are closed.